Sachkundekurs

Pandemiehelfer/innen

für medizinisches personal

Pandemiehelfer/innen Konzept

Sowohl die PCR Tests als auch die Antigen (Schnelltests) funktionieren nur bei einer validen Probenentnahme. Zur Aufrechterhaltung der Testungsqualität bietet die CoronaAmbulanz in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz regelmäßig zertifizierte Schulungen an.

Pandemiehelfer/innen sind nach einem zugelassenen Curriculum geschult und können in Eigenverantwortung Antigenteste durchführen und auswerten und auf ärztliche Anweisung Proben für PCR Testungen entnehmen. Sie sind sachkundig und geübt die ihnen delegierten, medizinischen Prozeduren eigenverantwortlich auszuführen. Dies ist laut Infektionsschutzgesetz während einer epidemischer Lage von nationaler Tragweite möglich (Artikel 1, §5a Nr (1) COVIfSGAnpG).

Das Schulungskonzept mit zwei jeweils zweistündigen Veranstaltungen beinhaltet sowohl Basismaßnahmen, wie die persönliche Hygiene und Kontaminationsvermeidung in ambulanten Umgebungen, als auch praktische Übungen, etwa zum Anlegen der Schutzkleidung oder zur Durchführung von Desinfektionen. Besonderer Wert wird auf die Schulung der korrekten Durchführung der Probengewinnung zur Infektionsdiagnostik (Nasopharygealer / Oropharyngealer Bürstentupferabstrich zur PCR-Diagnostik) gelegt.

Der Umgang mit Antigentestkits (Schnelltests) ist ebenfalls Inhalt der Schulungen.

Durch Ausbildung von Multiplikatoren sind dezentrale Pandemiehelferschulungen möglich.

Kursteil 1: Besondere Kenntnisse und praktische Übungen zur Probengewinnung bei SARS-Erkrankungen (Abstreichhelfer / Pandemiehelfer) ca 90min

Kursteil 2: Fakultatives Praktikum 120min zum selbständigen Einüben der Probenabstriche unter ärztlicher Aufsicht und Anleitung.

 

Teilnahmebedingungen:

Die Teilnehmer/innen sollen medizinischen Fachberufen angehören (Altenpfleger/innen, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Notfallsanitäter/innen, Pflegefachfrauen und Pflegefachmännern (siehe: Artikel 1, §5a Nr (1) COVIfSGAnpG), aber auch Personen in der indirekten Patientenversorgung Apotheker/innen, die die Antigentestung durchführen dürfen, werden geschult.

Anmeldung:

Die Anmeldung und Terminvergabe erfolgt über die Emailadresse der CoronaAmbulanz. Arztpraxen / Medizinische Fachangestellte melden sich auf der Website der KV-Rheinland-Pfalz an.

Bezeichnung der Veranstaltung:

"Sachkundekurs für Pandemiehelfer/innen: Besondere Kenntnisse und praktische Übungen zur selbständigen Probengewinnung bei SARS-Erkrankungen"

Veranstaltungsort:

CoronaAmbulanz Mayen (und nach Vereinbarung)

Regelmäßige Termine:

Montags und Donnerstags 19-21 Uhr (und nach Vereinbarung)

  • Anfahrt und Parken

    Kostenlose Parkplätze direkt hinter dem LIDL und auf dem Viehmarkt stehen in großer Zahl zur Verfügung

  • Öffnungszeiten

    Siehe Startseite

    Nur wenn "BETRIEBSBEREIT"-Status

Scroll to Top